Verlässliche Halbtagsgrundschule - VHG  mit offenem Ganztagsbetrieb (EFÖB)

 Das Schulgesetz sieht die verbindliche Halbtagsgrundschule (VHG) für Kinder in Berlin vor. Für die Kinder der Karpfenteich Grundschule geschieht das in Kooperation mit dem Nachbarschaftsheim Mittelhof Berlin e. V.

Verbindliche Halbtagsgrundschule am Karpfenteich bedeutet, dass alle Kinder dieser Schule im Kinderhaus am Karpfenteich in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.30 betreut werden, wenn sie keinen Unterricht haben. Das gilt sowohl regelmäßig, wenn ein Kind vor der sechsten Stunde Schulschluss hat, als auch für den Fall des unplanmäßigen Unterrichtsausfalls. Anmeldung hierfür im Hort/ im Büro

Pädagogische Kräfte im Schulalltag

Die ErzieherInnen sind eng in den Schulalltag eingebunden. Dort erfüllen sie vielfältige Aufgaben und arbeiten interdisziplinär mit den Lehrkräften zusammen. Zum einen führen sie in der Schulanfangsphase Lernstandsanalysen durch. Nach der Auswertung der Ergebnisse arbeiten sie mit Kindern, die es im Unterricht etwas schwerer haben und mit solchen, die es im Unterricht besonders gut machen. Die Bereiche sind Sensorik und Wahrnehmung, pränumerische Einsichten, Sprachhandeln und Feinmotorik.

Auch für die anderen Jahrgangsstufen gibt es so genannte "BezugserzieherInnen", die eng mit den Lehrern zusammen arbeiten.

Die Mittagsstunde

Die ErzieherInnen betreuen die Kinder in der Mittagsstunde beim Essen und in der anschließenden Ruhe-Freizeit nach pädagogischen Gesichtspunkten.

Projekte

Zum anderen führen die ErzieherInnen Projekte zu verschiedenen Themen in der Schulanfangsphase durch. Dabei stehen im Vordergrund

- Soziales Lernprogramm: "Teamgeister"

- Kreativität und Phantasieanregung

- Balancieren (Förderung und Schulung des Gleichgewichts)

- Auseinandersetzung mit Rohstoffen, Müll, Müllentsorgung

- Förderung der Feinmotorik (Umgang mit Kleinmaterialien)

- Bewusster Umgang mit verschiedenem Klang von Materialien

- Körperwahrnehmungsschulung

- positive Beziehung zum eigenen Körper entwickeln u. a. durch Hineinhören

- Erlernen, sich selbst zur Ruhe zu bringen

- Freies Ausprobieren von Materialien und Techniken

und vieles mehr.

All diese Aspekte werden in unterschiedlicher Gewichtung immer wieder tangiert und angeregt, um Kinder in verschiedenen Auseinandersetzungsprozessen unterschiedliche Anregungen zur Bewältigung von großen und kleinen Hindernissen zu geben.

Offener Ganztagsbetrieb (OGB) - EFÖB

Beantragung

Alle Eltern, denen die Betreuung in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr nicht ausreicht, können einen Antrag auf nachschulische Betreuung beim Schulamt stellen. Dann können die verschiedenen Betreuungsmodule (Früh (6.00- 7.30) nachmittags (13.30 – 16.00) und spät (16.00-18.00) ) beantragt werden. Die Kinder werden in den Ferien im gleichen Zeitraum betreut. Die kleinste zu beantragende Hortzeit ist das Ferienmodul, welches die Betreuung in der Ferienzeit zwischen 7.30 Uhr und 13.30 gewährleistet. In diesem Betreuungsrahmen ist Essensgeld zu entrichten.

Personal

Alle ErzieherInnen, die im Unterricht eingesetzt sind, arbeiten auch in der ergänzenden Betreuung. Hier liegt der Schwerpunkt der Arbeit in der Bewältigung der Hausaufgaben und die Gestaltung des gemeinsamen Essens sowie die Unterstützung in der selbstständigen Freizeitgestaltung der Kinder.

Tagesablauf

Die Kinder kommen nach der Schule in das Kinderhaus am Karpfenteich. Dann wird in Gruppen gegessen und die Möglichkeit gegeben, Hausaufgaben zu erledigen und gegebenenfalls Unterstützung zu bekommen. Den Freizeitbereich, den die Kinder selbstständig gestalten können, können sie zum Beispiel in der Bauecke, im Verkleidebereich oder ruhend bzw. lesend auf den Matratzen bzw. der Couch verbringen. Im Garten stehen vielfältige Spielzeuge zum Ausleihen zur Verfügung.

Das genaue Programm finden Sie unter "Aktuelles".

Ferienarbeit

Das Kinderhaus am Karpfenteich hat in allen Ferien geöffnet.

In den Sommerferien findet bei uns die Sommerschule statt. In Sommerferien haben wir uns zum Beispiel mit den 5 Kontinenten beschäftigt. Dabei wurde in jeder Woche ein Kontinent durchgesprochen und nach Möglichkeit „erlebbar“ gemacht: Wir haben afrikanisch getrommelt, asiatische Schriftzeichen gemalt, marokkanisch gekocht, amerikanische Patchworktechnik ausprobiert, Tierkunde über in Asien gefährdete Tiere und besondere Rassen in Australien erfahren, Capoiera getanzt, Burritos gegessen und vieles mehr.

Außerdem machen wir in den Ferien kleinere und größere Ausflüge.

Nachbarschaftsheim Mittelhof Berlin e. V.

Der Mittelhof Berlin e. V. bietet vielfältige Angebote in Form von Beratung, Selbsthilfe, Kurse und dergleichen für Familien in allen Lebenslagen (siehe unter "Links")

Für Fragen zum Hort steht Ihnen Frau Worch (Koordinatorin) und das Erzieher-Team der Kinderhäuser am Karpfenteich unter der Telefonnummer                      030–72 00 69 95 oder per Email unter karpfenteich@mittelhof.org zur Verfügung.

nach oben
 
   Grundschule am Karpfenteich